Rufen Sie uns an: +49 (0) 4472 - 687 58 - 0

Tipps zum Gebrauchtwagenkauf: Darauf sollten Sie achten

Ob vom Autohändler oder von privat: Wer sich einen neuen Gebrauchten zulegen möchte, sollte einiges vor dem Kauf beachten. Denn nicht jeder meint es gut – und mancher verschweigt gerne Mängel. Damit Ihnen das nicht passiert, haben wir Ihnen die wichtigsten Tipps zusammengefasst. Denn wir von Peek Motors legen Wert auf gute Beratung, Sicherheit und Transparenz – und wünschen uns, dass Sie einen Gebrauchtwagen finden, der zu Ihnen passt. Ganz ohne böses Erwachen. Schließlich sind wir von Peek Motors Ihre Spezialisten bei Jahres- und Gebrauchtwagen aller Art.

Vier Augen sehen mehr

Haben Sie Ahnung von Autos? Kennen Sie sich mit der Technik aus und wissen Sie, wo Sie im Zweifel hinschauen sollten? Wenn nicht, nehmen Sie unbedingt eine zweite Person mit, die Ahnung hat. Und wenn doch: Auch dann kann eine Zweitmeinung wichtig und hilfreich sein.

Nicht von Optik blenden lassen

Ihr Wunschwagen überzeugt Sie vom Aussehen her auf Anhieb? Schön – aber lassen Sie sich davon nicht blenden. Denn wer sich nur auf die Optik verlässt und sich davon ablenken lässt, übersieht vielleicht deutlich wichtigere Details wie die inneren Faktoren.

Nehmen Sie sich Zeit

Wer ein gutes Gespür für Menschen hat, merkt schnell, ob es dem Verkäufer nur um ein schnelles Geschäft geht. Hier gilt: In der Ruhe liegt die Kraft. Nehmen Sie sich Zeit – denn schließlich geht es um viel Geld. Auch wenn Sie das Auto überzeugt – behalten Sie einen kühlen Kopf und denken Sie daran, sich alle wichtigen Unterlagen wie Serviceheft und Co zeigen zu lassen.

Wartungen im Serviceheft checken

Das Fahrzeug sollte regelmäßig gewartet worden sein, damit der Motor nicht vorzeitig schlapp macht. Bei Laufleistungen über 100.000 Kilometer sollten Sie checken, ob der Zahnriemen bereits gewechselt bzw. die Steuerkette regelmäßig überprüft wurde. Ebenso wichtig: Ein turnusmäßiger Ölwechsel – sonst drohen Schäden im Motor.

Schwachstellen aufspüren

Wo sollten Sie beim Gebrauchten noch genau hinsehen? Zum Beispiel bei den Dichtungen oder einem stellenweise nassen Motor. Fragen Sie nach – und verhandeln Sie gegebenenfalls nach. Außerdem sollten Sie den Motor im kalten Zustand einmal starten: Klingt er komisch oder läuft er unrund? Achten Sie auch auf das Display: Blinken Kontroll- oder Warnleuchten auf?

Rückrufmodell oder nicht

Wenn Sie sich für ein Fabrikat entschieden haben, checken Sie unbedingt im Internet, ob es zu diesem Modell bereits eine Rückrufaktion gegeben hat. Wenn ja: Lassen Sie sich belegen, dass das Fahrzeug wirklich zu diesem Zweck in der Werkstatt war.

Probefahrt gibt Klarheit

Wie fährt er sich, Ihr potenzieller, neuer Gebrauchter? Testen Sie es – und bestehen Sie auf eine Probefahrt. Schalten Sie Radio und Lüftung aus und hören Sie genau auf die Fahrgeräusche. Achten Sie auf die Beschleunigung und schalten Sie alle Gänge durch. Zieht das Auto zur Seite oder liegt es schlecht in der Kurve? Sprechen Sie alle Ungereimtheiten an.

Checkliste von Peek Motors für den Gebrauchtwagenkauf:

- Auto von außen (und unten) begutachten
- unter die Motorhaube schauen
- Papiere prüfen
- elektrische Funktionen checken
- Probefahrt machen
- Sachverständigen um Rat fragen
- Gewährleistung und Garantie erfragen 

Bei Peek-Motors achten wir stets darauf, dass unsere Kunden zufrieden die Heimreise antreten. Daher sind oben genannte Punkte beim Kauf eines Gebrauchtwagens bei Peek-Motors eine Selbstverständlichkeit. Wir freuen darauf, Ihre Wünsche erfüllen zu können!